Tina Oelker

fine arts

NOW

Der Weihnachtshase 2021

Tageshase # 0424, Öl auf Nessel in zweifacher Ausführung jetzt als limitierter Fotoprint: 30 x 24 cm
und gerahmt mit Passepartout: 42 x 32 cm @ Galerie O B E N und per Post im Shop

 

Pandora´s Box @ Galerie O B E N / Okt – Dez 2021 
Mo – Fr: 10:00 – 19:00 | Sa: 10:00 – 16:00

Galerie OBEN, Cramer Wohnvilla, Osterstrasse 29, 20259 Hamburg / Mo – Fr: 10:00 – 19:00

Pandora´s Box ist Hinweis auf die Fülle des Ungewissen, die einem begegnet, wenn er es wagt, die neue Lade zu öffnen. Tina Oelker spielt stets mit der Möglichkeit, dass jeder selbst alles bereits schon wusste, was er zuvor selbst nicht in Augenschein zu nehmen wagte. So bleibt einem nichts anderes übrig, als länger und geschwind hinzusehen, was es ist, und die Inschrift des Apollon Tempels erinnert uns: „Gnohti seauton“, erkenne dich selbst oder eben doch: „Die Welt ist eine Ananas, und in ihr wohnt ein Hase.“. Willkommen O B E N in der Wohnvilla!
** Samstag, 06., 13. und 20. Nov. 2021, 10:00 – 18:00,  mit Häppchen & Getränken

 

Die Welt ist eine Ananas, und in ihr wohnt ein Hase.

The world is a pineapple and a hare lives in it. The book of hares and gods, N° 1, 2001 – 2021
Von Hasen und Göttern, N° 1, 2001 – 2021

Der freie und wilde Hase, Attribut der Aphrodite und als dreifaches Bild, Symbol des Hermaphroditen, ist ein treuer Begleiter und lebendiger Vermittler zwischen Kunst und Gesellschaft. Das Buch ist in 300er Originalausgabe hier erhältlich.

 

1000 Thesen

Thoughts written on index cards with a typewriter, since 2017

25 FARBEN STOCKHOLM

25 Colours Stockholm / Gods say more than …, cause there is always a bigger picture.

DAS LEPORELLO – NYC  German poetry in moving pictures

Sprecher: Marie Biermann, Özlem Cetin, Sven Fricke, Esther Garben, Gunnar F. Gerlach, Eva Gabriel-Jürgens, Katja Kullmann, Rudi Kargus, Manuel Alec Klein, Florian Lienkamp, Laura Giannina Oelker, Tina Oelker, Michael Perlbach, Anja Riedel
Text, Konzept, Cast, Produktion, Film + Schnitt: Tina Oelker
Musik + Musikbearbeitung: Özlem Cetin
Musik: Manuel Alec Klein
@ 2014