Tina Oelker

Die Welt ist eine Ananas, und in ihr wohnt ein Hase.

25 FARBEN

STOCKHOLM

25 Colours Stockholm | The idea is the shape, the color is the choice and the house number is 25.

GUGU 1 & 2, 2024, Oil on canvas, each 50 x 50 cm with colored shadow gap frame

Holmen
Oil on canvas from 2017 until soon

 

Fem färger
Oil on canvas, each 70 x 60 cm with colored shadow gap frame, 2023/24

 

Kallisto & Co
Selection, Oil on canvas, each 100 x 80 cm, 2022

 

Gods and squares
„Gudar och Kvadrater“, Selection, Oil on canvas, 2015 – 2022

Das Einnorden der griechischen Götter begann im Laufe einer Zeit, die sich umgehend neu ergeben sollte. 25 ist die Hausnummer, sie ist vital und die Richtung klar. Gesellen schaffen Götter, ab und zu und leider zu oft ist die Macht dann vergeben. Das Syndrom ist die Verehrung, das Erkennen nicht. So weckte ich sie um die 90er in ihren Gebieten auf und transferierte sie zunächst über die Schweiz durch Basel den Rhein hoch über Köln ins Ruhrgebiet. Zumindets einen der Götter musste ich jenseits des Atlantiks erneut eintreiben, ab da an konnte die Arbeit im hohen Norden fortwährend beginnnen. In Hamburg eingelagert und neu entfacht, sind die Götter des Olymps beinahe und vollständig für Schweden ausgewiesen. Angewiesen sind sie nicht auf unbestimmte Papiere, mehr frei im Gehen und zertifiziert. Welche Folgen das hat, und ob dies eine Serie ist, ist ebenso im Bild, wie gewiss. Es dankt und „Gnothi seauton“.

25 COLOURS STOCKHOLM

The northern orientation of the Greek gods began in the course of a time that was to rise anew immediately. 25 is my house number, it is vital and the direction is clear. Journeymen create gods, now and then and unfortunately too often they are then stripped of their power. The syndrome is worship, recognition is not. I woke them up in their territories during the 90s and brought them first via Switzerland through Basel up the Rhine via Cologne into the Ruhr area. I had to collect at least one of the gods on the other side of the Atlantic, and from then on the work in the far north could begin. Stored and revived in Hamburg, the Gods of Olympus are almost and completely accounted for Sweden. They are not bound to indefinite papers, but free to go and be authenticated. What the consequences will be, and whether this is a series, is as much up in the air as it is for sure. Thanks are given and „Gnothi seauton“.

 

Please contact here for further information.