Tina Oelker

fine arts

Hares and Gods

Spendenaktion für den Buchdruck / Crowdfunding for the printing of the art book (English below)


30 x 24 cm, 256 Seiten, Text in Englisch + Deutsch, Veröffentlichung geplant für März 2021

Das große Buch
Von Hasen und Göttern, 2001 – 2021

Welche Verbindung zwischen dem Feldhasen, der griechischen Mythologie und der heutigen Gesellschaft besteht, ist in diesem Kunst Bildband zusammen gefasst. Darin sind Malerei, Lyrik, Zeichnungen, Fotografie, Erfahrungsberichte aus der Zeit der Hasenmanufaktur und einige Überraschungen enthalten. Der Buchdruck wird durch Crowdfunding finanziert. Unterstützen Sie jetzt dieses Projekt mit € 5,– oder mehr, ich bedanke mich für jede Spende persönlich. Ab einer Spende von € 50, – erhalten Sie eine signierte Ausgabe des Bildbandes.

Spendenmarathon: Bis 20. Dezember 2020

Spendenkonten:
GoFundMe
paypal.me/tinaoelker 

Tina Oelker, Hamburger Sparkasse, IBAN: DE14200505501082880038

Diese Kampagne wird gefördert durch die Hamburger Crowdfunding Kampagnen Förderung der Hamburg Kreativ Gesellschaft
und der Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg. Die Veröffentlichung ist für März 2021 geplant.
Danke für Ihren Support! Bei Fragen: info(at)tinaoelker.com / please follow us on instagram

Das tierisch Göttliche

Der Bildband von Tina Oelker behandelt die von ihr kreierten Kunstwerke der letzten 20 Jahre, die sich den Thematiken Feldhase, der griechischer Mythologie und unserer heutigen Gesellschaft widmen. Wie sie auf den Hasen kam und welche Verbindung zwischen dem Tier und den Göttern besteht, wird in diesem Projekt zum Vorschein kommen. 2001 taucht das Motiv des Feldhasen in Oelkers Arbeit zum Ersten mal auf und wird im Laufe der Zeit zu einem Gesamtkunstwerk. In diesem spannenden 256 Seiten langem Bildband stellt Tina Oelker Ihnen ihren Kunstkosmos vor: Hasenmanufaktur, Schützenfest, Jagd, Lyrik, Zeichnungen, Fotos, Collagen, Abbildungen ihrer Malerei und vieles anderes kann vom Leser betrachtet, hinterfragt, gejagt und entdeckt werden. Der Hase bleibt dabei „der springende Punkt“ und ist nicht ohne Grund ein Symbol für Freiheit, Fruchtbarkeit und im besonderen den Wandel.

Here comes the book!
Of Hares and Gods, 2001 – 2021

The connection between the brown hare, Greek mythology and today’s culture will be revealed in this project. This illustrated book includes painting, poetry, drawings, photography and field reports from the Hare Manufactory as well as a few other surprises. Book printing is financed through crowdfunding and with a donation of 50,- € or above you will be the first to receive a signed copy of the book or a digital version. You are also welcome to choose something from my shop and my works of art. In any case, your contribution will flow into the project now. Donation marathon: Until December 20, 2020.

Donation accounts:
GoFundMe
paypal.me/tinaoelker 
Tina Oelker, Hamburger Sparkasse, IBAN: DE14200505501082880038

Art Book: 30 x 24 cm, 256 pages, text in English + German, planed publishing date March 2021

The animal divine

The illustrated book by Hamburg based artist Tina Oelker deals with the works of art she has created over the last 20 years, which are dedicated to the themes of hares, Greeke mythology and our contemporary society.  How she came upon the hare and the connection between the animal and the gods will be revealed in this project. In 2001 the motif of the brown hare appeared for the first time in Oelker´s work and has manifested itself over the years as a total work of art. In this exciting 256 pages art book Tina introduces you to her artistic cosmos:  Hare-manufacture, hunting, poetry, drawings, collages, illustrations of her paintings and much more can be viewed, questioned, hunted, discovered and received by the reader. The hare remains „the crux of the matter“ and is not without reason a symbol of freedom, fertility and in particular of change.

Your donation and your name (if you agree) will be entered in the GoFundMe fundraiser. This campaign is supported by the Crowdfunding Campaign Funding of the Hamburg Kreativ Gesellschaft and the Department of Culture and Media of the Free and Hanseatic City of Hamburg. If you have further questions, please contact: info(at)tinaoelker.com

Thank you for your support!

Tina Oelker